Spektakulär: GSC – BW Ottmarsbocholt 4:3

19.09.14

Nach zwei Unachtsamkeiten in der Abwehr stand es schnell 0:2 für die Gäste. Die Cappenberger ließen zunächst die Köpfe hängen, wurden in der Pause aber ermutigt und am Ende für ihre Engagement belohnt. Lars Heisig machte mit dem 1:2 (56.) nach der Pause seinen Fehler beim 0:2 wett. Patrick Strecke glich aus (73.).

Als Max Zocher zehn Minuten vor dem Ende das 3:2 erzielte, war das Spiel nach kurzer Regenunterbrechung gedreht. Die eingewechselten Tobias Schwartz und Benedikt Stiens sorgten für die Entscheidung. Nach Foul an Stiens zielte Schwartz mittig auf den Torwart, der hielt. Stiens war im Nachschuss zur Stelle und versenkte zum 4:2. Ottmarsbocholt kam zwar noch einmal heran und die GSCer zitterten kurz, aber das Team vom Kohuesholz schaukelte das Spiel nach Hause.

TEAM UND TORE
GSC: Logemann – Lippke, Knop, Kaspareit, Ressemann, Schneider (63. Schwartz), Strecke, Pflug (34. Stiens), Pestinger (70. Wiesmann), Heisig, Zocher
Tore: 0:1 (4.), 0:2 (10.), 1:2 Heisig (56.), 2:2 Strecke (73.), 3:2 Zocher (80.), 4:2 Stiens (83.), 4:3 (86.).

Quelle: Ruhr Nachrichten